Gastartikel

Barcelona in vier Tagen

Barcelonaeine der Städte, die man gesehen haben sollte und die sich für eine Städtetour anbietet.

Die spannende Frage: Was muss man unbedingt gesehen haben?

 

Sagrada Familia

Die Sehenswürdigkeit, die sich kein Tourist entgehen lassen kann: die Sagrada Familia. Die Karten bestellt man am besten online, da man die vorhandene Zeit dann nicht mit Warten verschwenden muss. Der Besuch der Sagrada Familia mit Turmauffahrt liegt bei 19,30 € (Stand: 10/2013). Für den Besuch sollte man mindestens 1,5-2 Stunden einplanen.

Neben dem Turm, den beiden Fassaden, dem Souvenirshop und dem beeindruckenden Innenraum gibt es noch im Keller eine Vielzahl von Informationen zum Thema „Bau und Entstehung der Sagrada Familia“ (wir hätten den Eingang beinahe übersehen).

Sagrada_Familia_1_b © Foto: Alex Krupp

 

Parc Güell

Der Parc Güell ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Vom Plaҫa de Catalunya kommt man mit dem Bus Nr. 24 direkt zum Seiteneingang des Parc Güell. Essen und Trinken sollte man sich mitnehmen, denn die Getränke vor Ort sind sehr teuer, und es gibt nur einen Laden im Park. Wenn man am Seiteneingang startet, ist es empfehlenswert als erstes den Aufstieg zur Aussichtsplattform zu wagen – der Ausblick auf Barcelona ist einfach atemberaubend. Anschließend kann man, entweder über eine gerade Treppe oder einen geschlängelten Weg, den Weg nach unten antreten. Das nächste Highlight ist der La Plaҫa. Der La Plaҫa ist ein 3000 qm großer Platz, der von einer 110 m langen wellenförmigen Sitzbank umrandet ist. Die komplette Sitzbank ist mit vielen tausenden Mosaikstückchen auf weißen Hintergrund verziert. Ein erstaunlicher Anblick: wie viel Arbeit da wohl drin steckt?

 

Wenn man direkt am La Plaҫa die Treppe hinunter geht, landet man in der Sala Hippostila. Dort gibt es 86 Pfeiler und an der Decke faszinierende Gebilde aus Mosaiksteinchen. Die Säulen wirken wie die Säulen eines griechischen Tempels. Durch der Sala Hippostila kommt man zur Haupttreppe, wo der berühmte Salamander als Fotopoint für Touristen dient. Am Haupteingang befinden sich zwei Pförtnerhäuschen mit Zuckergussdächern. An dieser Stelle gibt es auch einen Laden mit Essen, Getränken und einer Toilette.

 

Parc_Guell_1_b

© Foto: Alex Krupp

 

Strand im Stadtviertel „La Barceloneta“

Das tolle an Barcelona und seinen vielen Sehenswürdigkeiten ist, dass man bei einem Besuch Barcelonas nicht auf den Strand verzichten muss. Man kann mit dem Bus Nr. 59 vom La Rambla zum Barceloneta Strand fahren. Es gibt dort mehrere Haltestellen, die direkt am Strand liegen. Der Strand ist sehr weitläufig und es gibt dort einen Laden, eine Kaltdusche und auch einen Verleih von Sportgeräten. Auch hier empfiehlt es sich Getränke mitzunehmen, da die Preise an typischen Touristenorten unverhältnismäßig hoch sind. Nach der Ankunft am Strand steht einem schönen Tag am Meer nur der Alles-Verkäufer im Weg, der nonstop sein Angebot anpreist.

 

Strand_b © Foto: Alex Krupp

 

TIPP

Kauft auf jeden Fall ein 10er Ticket für die Metro für 9,80 € (Stand: 10/2013). Das Ticket gilt auch für den Bus. Es gilt eine komplette Fahrt von maximal 75 Minuten – auch wenn ein Wechsel des Verkehrsmittels unternommen wird.

 

Diesen Gastbeitrag hat geschrieben: Alex Krupp

Alex Krupp stammt ursprünglich aus dem Ruhrpott, lebt und arbeitet jetzt aber in Köln. Sie hat BWL studiert und arbeitet momentan als Projektmanagerin. Sie liebt es zu reisen und hält diese gerne in Bildern fest. Mehr von Alex, könnt ihr auf alexkrupp.de lesen.

Geschrieben von: Gastautor
Kategorien:

Kommentare

  1. Elke

    30. Oktober 2013

    Ganz lieben Dank für die Tipps! Sagt mal, das 10er-Ticket für die Metro gilt aber nicht für den Flughafenbus, oder?? LG, Elke


  2. Sharmila

    30. Oktober 2013

    Also Elke, ich habe mal nachgefragt :-)

    Es gibt zwei Busse, einmal den normalen Bummelbus, der an jedem Baum hält und den Flughafenbus (Aerobus).

    Für den Bummelbus (Alex meint die Nr 54) kannst Du das 10er-Ticket nutzen, allerdings kannst Du es am Flughafen nicht kaufen :( Wäre aber vllt was für die Rückfahrt??

    Das Ticket für den Aerobus kostet 5,75 € pro Strecke!


    Lieben Gruß,

    Mila


  3. Elke

    30. Oktober 2013

    Das ist total süß, danke euch!!! Dann nehme ich beides ;-) LG, Elke


  4. Alex

    30. Oktober 2013

    Hallo Elke,

    wenn Du noch Tipps brauchst, meld Dich einfach! :-)


    Viele Grüße

    Alex


    P.s.: @Mila: Dank Euch!


  5. Sharmila

    30. Oktober 2013

    Es ist die 46, nicht die 54!! :-)


  6. Elke

    30. Oktober 2013

    Mila, Alex – lieben Dank! Ihr seid super!!!


  7. Christina

    11. November 2013

    Ja, ja und ja! Will ich alles mal sehen! :D

    Seid ich einen Bericht über die Sagrada Familie im National Geographics gelesen habe, bin ich restlos begeistert. Der gute Gaudi hatte wirklich Ahnung über Biomechanik. :-)


    Liebe Grüße

    Christina


  8. Sarah

    4. Juli 2014

    In knapp 1,5 Monaten fahren mein Mann und ich auch wieder nach Barcelona und die Sagrada steht wieder einmal auf unserer Liste! Ich weiß noch, als ich das erste Mal vor der Kirche stand, war ich einfach nur sprachlos!

    Liebe Grüße

    Sarah


  9. Sharmila

    4. Juli 2014

    Hallo Sarah,

    sie ist halt immer wieder spannend und ohne scheint nicht zu funktionieren :)

    Grüße, Sharmila


  10. Sarah

    14. Juli 2014

    ja, da muss ich dir Recht geben :)

    Grüße Sarah


Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!
Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.