Wir sind es!
Wir sind keine Helden – allenfalls Helden des Alltags.

 

Helden sind für uns die Menschen, die jede einzelne Reise zu etwas Besonderem,
etwas Unvergesslichem machen, sei es vor der eigenen Haustür, sei es in der Nähe
oder ganz besonders in der Ferne.

Sharmila Stanossek

Von Freunden auch gerne Mila genannt. Sie wohnt in Köln, liebt ihre Stadt, den Dom und die Mentalität. Aber vor allem liebt sie das Reisen und die Fotografie.

 

Die erste Kamera (eine kleine Kompaktkamera von Canon) bekam sie von ihrem Vater geschenkt, als sie noch ganz klein war und stapfte von da an fröhlich hinter ihm her um Fotos zu machen. Heute stapft sie nicht mehr hinter ihm her sondern hat ihren eigenen Kopf und einen eigenen Blick für das Schöne, den besonderen Moment. Die Kamera darf nie fehlen und so kann es passieren, dass sie lieber auf Gepäck verzichtet um noch ein Objektiv einzupacken.

 

Beim Reisen hat sie sich nicht wirklich festgelegt, trotzdem gibt es Länder und Gegenden die sie bevorzugt. Sie hat ihre Kindheit und Jugend dank der Eltern in Südfrankreich verbracht und kennt dort jeden Stein. Aber irgendwann wollte sie die Welt entdecken, fernab von Pain au chocolat und Pastis und da sie sich nicht in die Sonne legen muss um ein bisschen braun zu werden, bevorzugt sie kühlere Gefilde. Sie liebt Skandinavien, besonders Norwegen und Island. Allerdings faszinieren sie auch Schottland, Irland und England, wo sie gerne Zeit verbringt.

 

Ganz oben auf der Wunschliste stehen noch Canada und Alaska. Eines Tages wird es sie auch dorthin führen. Vor der Haustür würde sie gerne einmal mit dem Motorrad zum Nordkap fahren und die wunderschöne skandinavische Landschaft genießen oder mit selbigem durch Irland oder Schottland. Hauptsache viel sehen, erleben und ein kleines bisschen Abenteuer.

Oliver Widera

profil_olli_1

Olli arbeitet als Webdesigner in einer kleinen Agentur in der grünen Eifel. Seine erste Kamera war eine alte Filmkamera seiner Mutter, mit der er vier Jahre lang fotografierte. Von seinem Ausbildungsgeld zum Mediengestalter sparte er sich seine erste eigene Canon Spiegelreflexkamera zusammen, mit der er weitere 4 Jahre fotografierte, ehe er sich ein neueres Model zusammen gespart hatte. Nun besitzt er neben seiner Canon EOS 50D und diversem weiteren Fotoequipment noch eine alte Canon AE-1, welche ihm hauptsächlich für schwarzweiß Bilder dient.

 

Neben seiner Liebe zum Motorrad fahren, liebt er auch England, Irland und Schottland. Der hohe Norden hat ebenfalls in seinem Herz einen Platz gefunden. Eine Motorradtour durch Schottland, im Gepäck ein Zelt und seine Kamera – für Olli ein klarer Lebenstraum.