Und los: Ein Roadtrip durch Irland

Endlich ist es soweit, unser Roadtrip ist schon zum Greifen nahe. Darauf haben wir die letzten Monate gewartet: Am kommenden Sonntag, genauer am 1. Mai, geht es los! Bereits früh morgens verlassen wir Köln in Richtung Dublin. Und warum?

Screebe House lädt ein

Der gesamte Roadtrip kam einzig und alleine durch eine Einladung zum Übernachten im Vier-Sterne Hotel Screebe House  zustande. Wir hatten die Wahl, mit öffentlichen Verkehrsmittel vier Stunden vom Flughafen in Dublin nach Rosmuck im County Galway zu fahren, oder uns ein Auto zu mieten. Wir entschieden uns für Letzteres und werden diese Tour gleichzeitig mit einem Roadtrip an der Westküste Irlands verbinden. Wenn man schon einmal da ist! Wir freuen uns auf Schafe, das Meer, grüne Wiesen, Schlösser und vieles mehr.

 

Castle, Irland, Glenveagh National Park

#OnTour auf den üblichen und neuen sozialen Kanälen

Wie immer könnt ihr unsere Reise auf Instagram, Twitter und facebook verfolgen. Wir möchten aber noch etwas Neues mit auf Reisen nehmen:  Snapchat. Hier werdet ihr zeitweise mehr oder weniger etwas von uns hören – definitv aber viel zu sehen bekommen. Wir schauen auch mal, ob ein Livestream, via. Periscope mit unserem Datenvolumen vereinbar ist.

Sowohl auf Snapchat als auch auf Periscope findet ihr uns unter heldenunterwegs.

Und jetzt bleibt uns nur noch eins zu sagen … möge der Roadtrip beginnen

Wer von euch neugierig ist, kann unten auf der Karte schon einmal gucken, wo es langgeht. Vielleicht fällt euch ja auch noch etwas ein, was wir uns unbedingt angucken sollten, was wir auf keinen Fall verpassen dürfen?

Geschrieben von: Mila
Kategorien:

Kommentare

  1. Claudia

    2. Mai 2016

    Ach, völlig egal. Da könnt ihr nichts falsch machen und irgendwas verpasst man in Irland immer, wenn man sich schneller als im Schneckentempo fortbewegt. Ich würde das je nach Lust und Laune entscheiden. Obwohl: Die Cliffs of Moher auch vom Boot aus anzugucken würde ich schon empfehlen.


    Die Skellig Islands (von Portmonee aus werdet ihr wohl nicht schaffen. Da müsst ihr dann nochmal irgendwann nach Irland. Ich war nun schon viermal in Irland und meine „Das-muss-ich-unbedingt-noch-sehen“-Liste wird länger und länger… ;-)


    Ne wunderbare Reise!


  2. the travelogue (by Anna & Vanessa)

    23. Mai 2016

    Wow, die Route sieht schonmal vielversprechend aus! Steht auch noch bei uns ganz oben auf der Travel-to-do-Liste. Wie lange seid ihr denn unterwegs?

    Liebe Grüße, Anna & Vanessa


  3. Sharmila

    23. Mai 2016

    Hallo ihr Beiden,

    die Route war ein Traum <3 leider sind wir schon wieder in Deutschland. Wir waren insgesamt eine Woche unterwegs, möchten die Strecke aber nochmal fahren, mit ein bisschen mehr Zeit an den verschiedenen Orten.

    Liebe Grüße, Mila


  4. Anna

    6. September 2016

    Irland ist wunderschön. Ich war vor ein paar Jahren auch dort und habe das Land in einem Mini Roadtrip kennengelernt. Der Roadtrip klingt wirklich spannend. :-)


    Herzlich,

    Anna


  5. Sharmila

    6. September 2016

    Oh ja, das war er auch – wenn wir ein bisschen Luft haben, dann kommt auch endlich der Bericht mit vielen Bildern.


    VG, Mila


  6. Kerstin

    5. Januar 2017

    Lasst euch Zeit und nehmt euch nicht zu viel auf einmal vor. Eure Strecke ist gut gewählt. Ich wünsch euch eine Super-Zeit.